News

Ein Kölner rockt die WSOP 2011 in Las Vegas! Der erste deutsche Weltmeister im Pokern: Pius Heinz!

Der 22-Jährige Student Pius Heinz hat sich bereits im Juli diesen Jahres für die "November Nine", der Poker Weltmeisterschaft WSOP qualifiziert! Und diese auch in der vergangen Nacht gewonnen! Wir gratulieren zu diesem historischen Sieg!

Die World Series of Poker, oder kurz WSOP, ist eine Reihe von Pokerturnieren, die jedes Jahr in Las Vegas ausgetragen werden. Das Hauptturnier ("Main Event"), ein No Limit Texas Hold'em-Turnier mit 10.000$ Startgeld pro Spieler, ist das prestigeträchtigste Pokerturnier der Welt, sodass der Gewinner oft als Pokerweltmeister bezeichnet wird.

Die Idee stammt aus dem Jahre 1949, als Benny Binion zwischen Nicholas „Nick the Greek“ Dandolos und Johnny Moss einen Pokermarathon über 5 Monate veranstaltete. Großes Zuschauerinteresse brachte Benny Binion auf die Idee, weitere Pokerturniere zu veranstalten. 1970 nahmen sieben Spieler an der ersten World Series of Poker teil. Der Sieger wurde damals noch von den Mitspielern zum Weltmeister gewählt. Seit 1971 wird der Weltmeister im sogenannten Freeze-Out-Modus (Ausscheidungsmodus) bestimmt.

Dieses Jahr gab es eine Teilnehmeranzahl von 6.865 Spielern aus aller Welt, die sich durch die bisher 8 Wettkampftage mit den Besten der Besten Pokerspieler gemessen haben. Aber nicht nur professionelle Pokerspieler, wie Phil Hellmuth, Chris Moneymaker, Phil Ivey oder der deutsche Eddi Scharf, sondern auch ehemalige Profisportler, wie Boris Becker oder auch Schauspieler und viele Amateure pilgern jedes Jahr nach Las Vegas um den großen Titel zu gewinnen.

Am Ende haben sich 9 Spieler für den Finaltisch, die "November Nine" qualifiziert. Darunter ein Kölner Student, Pius Heinz. Er hat es geschafft als 7. nach Chipstand an den Finaltisch zu gelangen. Bereits in der Nacht von Sonntag zu Montag begann der erste Tag der "November Nine".

Der erste Finaltag ging über 8 Stunden und Pius Heinz verlor seine ersten beiden Hände, bevor er später immer stärker wurde und seine Chipstapel immer weiter wuchsen. Seine Gegner wurden einer nach dem anderen eliminiert, bis nur noch 3 Spieler übrig waren. Martin Staszko (Tschechien) mit einem Chipstand von 42.700.000, Ben Lamb (USA) mit einem Chipstand von 55.400.000 und Pius Heinz (Deutschland) als Chipleader mit einem Chipstand von 107.800.000!

Der zweite Finaltag ging um 21 Uhr amerikanischer Zeit los. Lamb versuchte bereits in der ersten Hand einen Bluff gegen Staszko, welcher aber All-In ging und Lamb zahlen musste. Hilfe für Lamb kam auf dem Board. aber 10 Minuten später schied er als 3. aus. Das Heads-Up zwischen Heinz und Staszko begann und streckte sich über 6 Stunden. Eines der längsten Duelle in der Geschichte!
Während dieses finalen Duells, kämpften beide Europäer hart und mit allen Mitteln und die Chipführung wechselte ständig. Keiner wollte den anderen auch nur einen Millimeter nachgeben. Die letzte entscheidende Hand wurde ausgeteilt und Staszko schob all seine Chips in die Mitte mit smileysmiley . Heinz callte dies schnell, er hatte :as: smiley bekommen. Keiner der beiden hatte ein Pärchen und somit gewann Heinz mit Ass hoch das Main Event der World Series of Poker 2011 als erster Deutscher überhaupt!!

Hold'em Cologne e.V. gratuliert Pius Heinz zu diesem fantastischen und einzigartigen Sieg!

Die GFP Heads-Up-Liga in der heißen Phase - 4. Quartalsturnier

Mitte Oktober wurde unser 4. Multitable-Quartalsturnier ausgetragen.
Wie nicht anders zu erwarten, gab es wieder Verluste in der ersten Blindstufe.

Bodo und Kalle lieferten sich einen Zweikampf, wer zuerst aus dem Turnier ausscheidet. Kalle konnte den Sieg für sich entscheiden. Es gab harte Duelle und die Chips wanderten von einem zum anderen Spieler. Nach rund 4 Stunden wurde der Final Table ausgetragen. Schluss endlich konnten wir nach aufregenden und emotionalen Händen den Sieger unseres 4. Quartalsturnier krönen. Glückwunsch an Gerd!

Kurz darauf ging es ins Rückspiel gegen Hürth in der GFP Heads-Up-Liga. Die Spiele begannen aufreibend und für manchen emotional. Die ersten 3 Runden konnte jede Mannschaft ausgeglichen gestalten nach gewonnenen Spielen. Nach Punkten lag Hürth leider vorne und blieb es in der letzten entscheidenden Runde auch weiterhin. Hürth schlägt Köln mit 48:32 bei 9:7 Spielen. Tapfer gekämpft!

Ende Oktober kam es zum Doppelspieltag in der GFP Heads-Up-Liga in Mönchengladbach gegen selbige und gegen Düsseldorf. Alle Mannschaften stellten 2 Teams, so dass 3 Partien ausgetragen werden konnten. Wir mussten uns auswärts gegen Mönchengladbach und im "Heimspiel" gegen Düsseldorf stellen. Nach kurzer Gruppenbesprechung standen die Spieler unserer beiden Teams fest und die Duelle begannen. Es war aber wie bereits erwartet, enge Duelle und keiner konnte sich klar absetzen. Gegen Düsseldorf führten wir nach Runde 2 mit 2 Punkten und gegen Mönchengladbach lagen wir mit 2 Punkten zurück. Die 3. Runde war auch ausgeglichen, so dass die 4. Runde die Entscheidung bringen musste!
Die Duelle gegen Mönchengladbach waren schnell vorüber und die Partie ging mit 41:39 Punkten und 8:8 Spielen verloren! Selbiges Kopf-an-Kopf-Rennen kristallisierte sich im Duell gegen Düsseldorf heraus. Das alles entscheidende Spiel ging zum Schluss leider an Düsseldorf und somit die 2. Partie für uns auch wieder an den Gegner. Düsseldorf gewann mit 42:38 Punkten und 9:7 Spiele. Die Bilanz für uns sieht nicht gut aus, aber wir werden weiter kämpfen!

Der sonnige Spätsommer geht, der stürmische Herbst kommt!

Wir haben die letzten schönen sonnigen Tage im September genossen um Kraft zu tanken für den stürmischen Herbst!

Die GFP Heads-Up Liga hat am 3. Oktober begonnen mit dem ersten Spieltag gegen Hürth.

Die Hürther haben zu Anfang Ihre ganze Stärke gezeigt, so dass unsere Mannen zur Halbzeit mit 10:26 Punkten hinten lagen. Aber jetzt startete eine fulminante Aufholjagd. Die 3. Runde ging komplett an Hold'em Cologne und so reichte in der 4. und entscheidenden Runde ein Unentschieden um den Gesamtsieg sicherzustellen. Köln besiegt Hürth mit 45:35 Punkten!
Gratulation an unsere 4 Mitstreiter! Starke Leistung!

Kaum Luft geholt ging es am 8. Oktober nach Vörde zum Städteturnier. Diesmal rückte ein ganzer Tross an um einen begehrten Pokal zu erlangen. Teilnehmer waren Alpen, Bochum, Düsseldorf, Köln und die Gastgeber selber.

Schnell schieden die ersten Spieler aus und es kristallisierte sich ein Zweikampf zwischen Düsseldorf und Köln heraus.
Am Ende blieben nur Pino und Bernd am Final Table übrig. Aber kleine Stacks und schlechte Hände machten ein frühes Aus unvermeidbar. Trotzdem hat sich Köln den 2. Platz im Turnier gesichert. Sieger waren unsere Freunde aus Düsseldorf.
Von hier einen herzlichen Glückwunsch! Und ein Danke an unsere 10 Vertreter in Vörde für das tolle Ergebnis! Sowie ein Dankeschön und Lob an Vörde für das klasse ausgerichtete Turnier!

Sommerfest 2011

Am 08.07. 2011 haben wir unser Sommerfest anlässlich des 5jährigen Bestehens von Hold'em Cologne e.V. am Sportpark Höhenberg ausgerichtet. Es waren alle Vereinsmitglieder und natürlich auch Freunde, Verwandte und Kollegen eingeladen.

Unser Sommerfest stand diesmal unter dem Motto "5 Jahre Hold'em Cologne - Wir feiern Jubiläum!"

In "Zur Merheimer Heide" wurden wir sehr gut untergebracht und konnten ab 14 Uhr mit den ersten Sit'n'Go-Tischen in den wunderbaren, sonnigen Tag starten. Es wurde viel geredet, Kaffee und Kuchen sowie später reichlich Pizzen und Pasta verspeist und heiße Duelle an den Tischen ausgefochten. Kurzum alle hatten viel Spaß!
Entspannter Plausch im Grünen

Um 17 Uhr startete dann endlich das große Mainevent: das Multi-Table-Turnier. Es waren viele schöne Sachpreise zu gewinnen. Alle waren gespannt und hoch konzentriert.

Ohne Pokern geht einfach nix

Das Feld lichtete sich mit den Stunden, bis nur noch 2 übrig waren! Bodo und Robin im Heads-Up, welches schließlich mit einem Handschlag und dem jeweiligen Wunschpreis gegen 1 Uhr nachts beendet wurde.

Hier die ersten 10 Platzierungen:

1./2. Bodo und Robin
3. Frick
4. GerdV
5. Ralph
6. Kurt
7. Uli
8. Andi
9. ThorstenK
10. Pino

Wir bedanken uns für ein wunderschönes Sommerfest! Danke recht herzlich allen fleißigen Helfern und Freiwilligen! Und natürlich auch dem Restaurant "Zur Merheimer Heide" für die tolle Bewirtung!

Wir freuen uns auf nächstes Jahr mit einem hoffentlich ebenso schönen Sommerfest!

HC Erfolge in der GFP Meisterschaft

Leiste HC HALL OF FAME
GFP-Heads Up Meisterschaft 2011

Nachdem in einem spannendem Wettkampf die Mitglieder der HC 10 den ersten Platz als Divisionssieger in der Division West 2 belegten, war die Fahrkarte für die Teilnahme eines Teams von Hold'em Cologne e.V. an den HeadsUp Meisterschaften der GFP in Berlin gesichert.

Urkunde Divisionssieg

Nach den Ergebnissen der HC 10 Liste konnten wir dann mit Burkhard, Sven, Sascha, Bernd
sowie dem "Teamchef" Chris ein tolles Team nach Berlin schicken. Die Berichte der Teilnehmer machen deutlich, dass neben der Spielfreude und dem Spielwitz auch die "Rheinische Kultur" in Berlin einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. smileysmileysmiley

Ein großes Danke an unser Team und herzliche Glückwünsche zur tollen Leistung.

*** Divisonssieger in der Divison West 2
*** HC unter den 8 besten Heads-Up Teams Deutschlands
*** Nur denkbar knapp im Viertelfinale den Einzug in das Halbfinale verpasst.

unser Team

Hier ist der Blog von unserem Teamchef Chris,
der uns aktuell über den Berlin-Trip unseres Teams informierte:
http://www.holdemcologne.de/blog/44
TIPP: auch die Kommentare anklicken - da gibt weitere Infos

Hier ist der Link zur offiziellen Seite der GFP
mit den Spielpaarungen und den Endergebnissen:
http://gerfedpoker.com/?sid=&c=finale_s2

Spannung pur in Berlin

unser Team

unser Team

Leiste HC HALL OF FAME

Vereinsmeisterschaft 2010

Die Vereinsmeisterschaft 2010 ist entschieden !

Bei einer bis zur letzten Sekunde spannenden Vereinsmeisterschaft 2010 wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung am 22. Januar 2011 die Ehrung der Sieger der Vereinsmeisterschaft 2010 vorgenommen.

Dem vorausgegangen war ein spannender letzter Final-Table am 6. Januar 2011, bei dem noch mehrere Teilnehmer die Möglichkeit hatten, den Tabellenführer Bodo einzuholen oder gar zu überrunden.
Bodo, der an diesem Final Table auch gesessen hatte, konnte das Ergebnis aber nur noch als Glücksgott beeinflussen. Er war nicht Spieler an diesem FT sonder Dealer dieses Tisches.
Zum Schluss reichte es aber doch für Bodo und wir haben mit ihm einen neuen Meister und ein neues Mitglied in der
HC Hall of Fame
Link: http://www.holdemcologne.de/node/507

Herzlichen Glückwunsch auch an die weiteren Sieger in den Wertungen.

Pokale
***** Der Vereinsmeister 2010 ****
***** Bodo ****

Pokale
***** Der Sieger Turnierwertung ****
***** Oliver ****

Pokale
***** Der Sieger Ringgamewertung ****
***** Bernd ****

Pokale
***** 2. Platz Vereinsmeisterschaft 2010 ****
***** auch Bernd ****

Pokale
***** 3. Platz Vereinsmeisterschaft 2010 ****
***** Burkhard ****

Seiten